Loading...
Übersetzen & Texten 2017-07-25T15:55:08+00:00

Übersetzungen und Texte

Ich, Roger Lord, bin für Ihre gesamten Übersetzungen zuständig. Ich konzentriere mich ausschließlich auf Deutsch-Englisch-Übersetzungen, überwiegend für Kunden im Tourismus, Marketing, in der Werbung, zur Verkaufsförderung und in der Pressearbeit. Haarspalterei ist meine Spezialität.

Braucht ein Kunde nur einen Text für den englischsprachigen Markt, macht es durchaus Sinn, mir das Texten zu überlassen. So kann ich aus dem Vollen schöpfen, ohne mich durch eine deutsche Vorlage zu kämpfen, die auch in der Herangehensweise sehr deutsch ist.

Ihre Vorteile:

Die Erfahrung, die ich über 25 Jahre in Österreich gesammelt habe – als Ausländer, als Gast, als Mitbürger, als Englischcoach, Übersetzer, Texter und Englisch-Berater –, macht es mir leicht, die richtigen Fragen zu stellen, um die bestmögliche Übersetzung oder den optimalen Text zu liefern.

Englisch ist meine Muttersprache. Ich muss nicht lange nachdenken, welche Formulierungen am besten passen.

Ich übersetze alle deutschen Texte ins Englische selbst.

Ich bin daher Ihr direkter Gesprächspartner, sollten Sie Fragen oder Wünsche äußern wollen.

Ich bin extrem schnell. Kurze Übersetzungen sind meistens in ein paar Stunden wieder bei Ihnen.

Ich bin in Österreich ansässig und viele Firmen, Orte, Produkte und Dienstleistungen hier sind mir bestens bekannt.

Ich nenne Ihnen sofort den Preis, wir besprechen das Projekt, Ihr Text kommt direkt zu mir und ich sende ihn direkt zurück.

Alle Kunden zahlen für ihre Englischübersetzungen nach dem gleichen Preisschema. Keine Mengenrabatte. Keine Zuschläge. Minimum € 10,- netto.

Ansprechende, stimmige und einfallsreiche Übersetzungen

Seit 20 Jahren biete ich Konversation, Coaching, Englisch-Beratung und Englischunterricht an. Ich habe dadurch jede Menge Erfahrung darin, die richtigen Worte zu finden.

Gelungene Übersetzungen ins Englische setzen nicht nur exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse, einen sicheren Umgang mit idiomatischen Wendungen und einen umfangreichen Wortschatz voraus, sondern auch das Wissen um Kundenbedürfnisse sowie die direkte Kommunikation zwischen dem Kunden und dem Übersetzer – und viel Zeit.

Wenn Sie genau den richtigen Ton treffen möchten, sollten Sie jemanden übersetzen lassen, der ihn treffen kann!

Der feine kulturelle Unterschied

Es heißt, es ist für Europäer fast unmöglich, Chinesisch zu lernen, weil jede Silbe auf unterschiedliche Weise ausgesprochen werden kann und weil die Aussprache ganz entscheidend für die Bedeutung ist.

Na und? Ist das nicht auch im Englischen und im Deutschen so? Das Wissen um feine kulturelle Unterschiede ist für eine gute Übersetzung unverzichtbar. Ich kenne mindestens vier Bedeutungen für ‚geil‘ – aber wenn mir das kulturelle Umfeld einer Situation nicht vertraut ist, was bei Übersetzern oft der Fall ist, die nicht so lange mit dem Deutschen noch nicht so vertraut sind, werde ich mit meiner Übersetzung danebenliegen.

Wörter kann man übersetzen, aber der Humor, die Ironie oder die Trauer, die die Worte prägen, bleiben oft auf der Strecke. Wenn Ihnen die Qualität wichtiger ist als der Preis, brauchen Sie einen Übersetzer, der bereit ist, Fragen zu stellen und Situationen in Frage zu stellen und der in der Lage ist, mit Ihnen auf Augenhöhe zu reden. So bekommen Übersetzungen die das Geld wert sind.

Transkription

Ganz wichtig sind Kulturkenntnisse und -kontexte beim Transkribieren eines Videos, eines Films oder einer Rede. Hier können die möglichen Fehler noch gravierender sein. Es reicht nicht, nur die Vokabeln des Gesprochenen niederzuschreiben. Ich muss auch die komplette Metakommunikation mitnehmen, um einen Film, einen Vortrag, eine Aussage oder ein Telefonat zu transkribieren. Ich muss Gesichtsausdrücke sehen und den Tonfall präsentieren.

Um schneller fertig zu werden und um den eigenen Preis konkurrenzfähig zu halten, senden z.B. Tonstudios nur das Skript an den Übersetzer mit der Bitte: ‚Nicht länger als die deutsche Version!‘.

Stellen Sie sich zwei ostdeutsche Grenzsoldaten um 1980 vor:

A: ‚Kannst du den Feind sehen?‘

B: ‚Ja, sicher.‘

Fast jeder Übersetzer würde wie folgt übersetzen:

A: ‘Can you see the enemy?’

B: ‘Sure.’

Und warum könnte das falsch sein?

Im Transkript fehlen Schlüsselinformationen: 1) Es ist stockdunkel. 2) Keiner der beiden kann irgendetwas sehen. 3) A hat die Frage höhnisch gestellt und 4) B hat sarkastisch darauf geantwortet. Im Studio kann man nur hoffen, dass der für die Aufnahmen zuständige Tontechniker den Film gut kennt oder dass der englische Sprecher das Problem intuitiv richtig löst. Sonst geht die Situationsdynamik völlig daneben und im Verlauf eines ganzen Films können solche Missverständnisse hundertfach vorkommen.

Noch deutlicher wird das bei der Übersetzung einer Rede eines Außenministers vor dem Europaparlament. Wird nicht minutiös gefiltert und kontextiert, können seine Anspielungen und Andeutungen auf Geschehnisse in der heimischen Politik und seine idiomatischen Doppeldeutigkeiten Kriege vom Zaun brechen, weil jeder Zuhörer für sich die Aussagen interpretiert.

Also: Sie bekommen immer die Transkriptionen, die Sie verdienen!

Ich transkribiere aus dem Deutschen ins Englische: roger@roger-lord.at

Unique Content

Oft gibt es Inhalte, besonders in technischen Übersetzungen, die sich vielfach wiederholen. Natürlich wird etwas nur einmal verrechnet, wenn es nur einmal bearbeitet werden muss. Während es bei einer Produktfamilie aus technischen Gründen wichtig ist, haargenau den gleichen Text zu reproduzieren, ist das bei Texten, die eine emotionelle Wirkung haben sollten, nicht der Fall.

Bei Pressearbeit, PR-Artikeln, Geschäftsreden, Werbetexten, Marketingbriefen und Präsentationen muss jedes Wort sitzen – am richtigen Platz und zur richtigen Zeit. Das benötigt Hirnschmalz, Kreativität, Erfahrung, Hintergrundwissen und Zeit.

Und damit Google einen Webtext richtig toll findet, brauchen Sie einzigartige Inhalte. Anstatt einen 100%-gleichen Textblock viermal in die Website einzupflegen, sollten Sie den Textblock jedes Mal etwas anders schreiben. Verwenden Sie Synonyme und bauen Sie die Sätze um. Bei gleichem Inhalt kann man trotzdem sehr kreativ sein.

Ihre Texte sind da, um die Einzigartigkeit Ihres Angebotes zu unterstreichen. Auch wenn Sie mit Ihren deutschen Texten unzufrieden sind, kann ich daraus tolle und wirkungsvolle Übersetzungen produzieren.

Kontaktieren Sie mich: roger@roger-lord.at

Billige Übersetzungen?

Die teuerste ‚Variante‘ der billigen Übersetzung ist die Tochter, der Sohn, die Freundin – oder auch der Grafiker, der sich verselbstständigt. Sie sprechen alle ‚super‘ Englisch – heißt es. Jeder übersetzt ein bisschen hier, ein bisschen dort. Auf diese Weise erhalten Sie einen sprachlichen Fleckerlteppich. Egal ob Ihre deutschen Texte danach nur korrigiert oder gänzlich neu übersetzt werden müssen, Sie haben viel Zeit verloren – und somit Geld.

Schnell, günstig und fehlerfrei?

Viele große Übersetzungsbüros setzen jetzt auf Übersetzungssoftware und zahlen ihre Übersetzer nach Zeit. Um den Auftrag zu erhalten, muss ein Übersetzer versprechen, die Übersetzung vor Ablauf des Liefertermins ans Übersetzungsbüro zurückzusenden. In einer Branche, die sowieso von Termindruck geprägt ist, kann das nur auf Kosten der Qualität gehen.

Junge, TM-affine Übersetzer können zwar sehr schnell vermeintlich ‚fehlerfreie‘ Übersetzungen produzieren, aber den falschen Ton treffen, die falsche Übersetzungsmöglichkeit aussuchen, einen eintönigen Text liefern – und können ohne das nötige Hintergrundwissen kaum überzeugen. Software und die Translation Memory (TM) Technologien sind aber nur so gut wie der jeweilige Übersetzer.

Fair?

Übersetzer sind immer mehr wie Paketdienstfahrer geworden. Schnell, verlässlich und billig müssen sie sein. Die Übersetzungsbüros unterbieten langjährige selbständige Übersetzer oft um 20%, 30% oder 40% (oder mehr), um einen Zuschlag zu erhalten. Da müssen die Übersetzungsbüros natürlich auch konkurrierende Büros unterbieten.

Da das Übersetzungsbüro immer zuerst mit Übersetzern arbeitet, die bis dato großteils gute Arbeit abgeliefert haben, müssen viele andere Arbeiten an Übersetzer vergeben werden, die dem Büro relativ oder gänzlich unbekannt sind – unter dem Motto: ‚Übersetzungen von Experten in allen Bereichen‘. Ist das ehrlich und fair dem Kunden gegenüber?

Übersetzer müssen sich gegen andere Übersetzer behaupten – und das geht zwangsläufig über Geschwindigkeit und Preis. Wer schneller und billiger liefern kann, bekommt den Zuschlag. Wenn das Übersetzungsbüro die Übersetzung schon zum Billigstpreis angeboten hat, was wird der arme Übersetzer daran verdienen? Da kann man auch Paketdienstfahrer werden.

Direkte Kommunikation zwischen Übersetzer und Kunden?

Manche Übersetzungsbüros wollen nicht, dass der Übersetzer in direktem Kontakt mit dem Kunden steht. Aber wenn er Fragen an den Kunden hat, vergehen einige Stunden, bevor er hoffentlich alle nötigen Infos hat. Wenn er oder sie nur mäßig Deutsch spricht und die Firmen und Produkte nicht kennt, ist eine schnell gelieferte, grammatikalisch perfekte, fehlerfreie Übersetzung manchmal eine recht teure Angelegenheit.

Deshalb habe ich sehr früh die Entscheidung getroffen, nicht den Weg der Expansion zu gehen, sondern den persönlichen Kontakt mit meinen Kunden zu pflegen.

Englisch-Übersetzungen eines Native-Speakers auf direktem Weg

Weil Marketing-Abteilungen, Texter-Teams und Werbeagenturen auch nur aus Menschen bestehen, können auch in den Ausgangstexten Fehler vorkommen. Da ist der direkte Kontakt mit dem Kunden unverzichtbar. In solchen Fällen rufe ich den Kunden sofort an, frage nach, diskutiere, bis uns klar ist was der Kunde bzw. Texter sagen wollte.

So geht keine Zeit verloren und der Kunde hat eine direkte Verbindung zum Übersetzer. Zu mir! Diese offene Kommunikation macht sich doppelt bezahlt: Ich muss nicht raten, ob ein Satz so oder so gemeint war, und meine Kunden haben die Möglichkeit, auch andere Fragen zu stellen.

Keyword-Stopfen

Ja, Google sucht nach gewissen Keywords – aber nicht nur. Was Sie nicht brauchen, sind Phrasen, die mit zu vielen Keywords gespickt sind, die sich ständig wiederholen. Auf Englisch nennt sich das Keyword-Stuffing. Solche Texte sind unangenehm zu lesen, weil sie eintönig sind und immer wieder das Gleiche erwähnen.

Also, egal wie gut und erfolgreich Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt tatsächlich ist, seien Sie kreativ und interessant, aber ohne zu protzen! Erzählen Sie in einem Absatz nur das, was ein potentieller Kunde wissen soll, einmal – ohne ihm auf die Nerven zu gehen.

So bitte nicht:

Die österreichische Firma Happy-Dog ist der weltmarktführende Hundefutterproduzent. Als globale Nr.1 verkauft Happy-Dog aus Österreich mehr Hundenahrung als alle anderen Konkurrenten. Das österreichische Hundefutterunternehmen Happy-Dog vertreibt…. Nr.1 … Hundefutter … Österreich … Nr.1 … Hundefutter … Österreich …

Bilder und Texte sind da, um zu inspirieren, zu informieren, zu fesseln und zum Kaufen anzuregen. Keyword-Stuffing führt dazu, dass Texte nicht von Menschen gelesen werden, sondern nur von Google. Und weil Google Keyword-Häufigkeit und Keyword-Dichte im Auge behält, kann das negative Folgen haben: https://en.wikipedia.org/wiki/Keyword_stuffing

Lassen Sie mich das texten!

Nach vielen Jahren als Übersetzer und Englischlehrer weiß ich, dass viele Kunden, die die englische Version einer Website oder einer Broschüre lesen, anders denken, anders suchen und nach anderen Schlüsselbegriffen Ausschau halten.

Ich weiß auch: Meine Kunden müssen Briefe aufsetzen, Einladungen verfassen oder Reden schreiben, die es nur auf Englisch zu lesen und zu hören geben wird. Solange ich alle Begriffe bekomme, kostet diese Arbeit nicht mehr als eine Übersetzung.

Sagen Sie mir, welche Schlüsselwörter Sie erwähnen wollen, an wen sich Ihre Webtexte richten, für wen Ihr Geschäftsbrief gedacht ist oder vor welchem Publikum Sie Ihre Rede halten – und welche Stimmung Sie damit erzeugen wollen! Ich erledige den Rest.

Wenn Sie genau den richtigen Ton treffen möchten, sollten Sie jemanden Ihre Texte schreiben lassen, der das kann!

Beratung für Englisch-Übersetzungen

Manchmal haben Sie einfach kein Budget. Ich kann Ihnen in den folgenden Situationen dennoch helfen:

  1. Sie werden einige Übersetzungen in Auftrag geben und wollen wissen, wie Sie sich im Vorhinein bezüglich Qualität absichern können.
  2. Sie wollen wissen, ob Ihre vorhandenen Übersetzungen gut genug sind bzw. wie gut sie sind.
  3. Sie wissen, Ihre vorhandenen Übersetzungen sind fehlerhaft, und möchten wissen, wie schnell eine Korrektur möglich ist und wie viel sie kostet.
  4. Sie möchten Ihre Website-Texte überprüfen lassen.

In all diesen Fällen kann ich Ihnen ein unverbindliches Angebot machen!

Wie können wir zusammenarbeiten?

Übersetzen & Texten

Ich erstelle einen Kostenvoranschlag, damit Sie sehen, mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben. Wenn Sie damit einverstanden sind, werde ich Ihren Text selbst übersetzen und termingerecht zurück senden.

Übersetzungen kontrollieren & korrigieren

Ich erstelle einen Kostenvoranschlag, damit Sie sehen, mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben. Wenn Sie damit einverstanden sind, werde ich Ihre Texte kontrollieren und korrigieren und termingerecht zurücksenden.

Beratung

Sie zahlen für meine Zeit, ob am Telefon oder vor Ort.

Meine Rechnung folgt immer am Anfang des Folgemonats.

ABSIT INIURIA VERBIS

A Latin slogan! Now how pretentious can I get? This roughly translates to ‘these words are not intended to cause injury’. I found the phrase to be a perfect fit, as so many things can be taken the wrong way if you don’t choose your words well.

When interviewed for a customer newsletter a few years ago, I was asked the question: ‘What makes a good translation?` Having only discovered a few minutes previously that I was to be interviewed, I didn’t have the chance to prepare any clever answers. I replied: ‘The best translations are the ones that don’t sound like translations’.

The best translations do not sound like translations. They sound spontaneous, although they are the product of meticulous consideration. They do not sound like something you have read before. They sound off-the-cuff, although they are result of years of experience, of errors and realisation.

A good English translation has to communicate the entire content of the original German text.
A really good translation can also transport the mood of the original.
What makes a translation great is unique content. That doesn’t mean inventing facts or creating content, it involves producing a text that sounds fresh and unused.

After several years of repetitive copy, Google has now got wise to text repeats, out of context tags and endless lists of keywords. Now it also searches for synonyms and alternative formulations, so creative, original unique content that doesn’t hurt your eyes or insult your intelligence is ‘in’ once again!